Menü

Albrecht Graf von Ingelheim Musikschule

Die Albrecht-Graf-von-Ingelheim-Musikschule wird als Bildungseinrichtung von den Gemeinden Dammbach, Heimbuchenthal und Mespelbrunn getragen. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil der Kulturpolitik der drei Gemeinden. Als öffentliche Einrichtung dient sie ausschließlich gemeinnützigen Zwecken.

Die Albrecht-Graf-von-Ingelheim-Musikschule richtet ihr Angebot an Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus den Mitgliedsgemeinden, sowie auch an alle Interessenten aus den umliegenden Gemeinden. Folgende Fächer bieten wir an (auf Nachfrage auch andere):

-Musikgarten
Für Kinder von 2 - 3 Jahren und von 3 - 4 Jahren

-Musikalische Früherziehung I
Für Kinder 2 Jahre vor Schuleintritt

-Musikalische Früherziehung II
Für Kinder 1 Jahr vor Schuleintritt

-Musikalische Grundausbildung
Für Kinder ab Schulalter (6-7 Jahre)

-Streichinstrumente
Violine, Viola, Violoncello

-Tasteninstrumente
Klavier, Akkordeon, Keyboard, Kirchenorgel,

-Blasinstrumente
Blockflöte (Sopran, Alt, Tenor und Bass), Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune, Flügelhorn, Tenorhorn, Tuba,

-Zupfinstrumente
Gitarre, E-Bass, E-Gitarre,

-Schlagzeug

-Stimme
Sologesang, Stimmbildung

-Ensemble- und Ergänzungsfächer:
Streichorchester,
Bläser-Gruppe,
Chorgesang,
Orchester-AG,
Schulband

 

Das Unterrichtsjahr der Albrecht-Graf-von-Ingelheim-Musikschule läuft parallel zum Schuljahr der allgemeinbildenden Schulen. Der Unterricht beginnt im September und wird verbindlich an 34 Wochen 1 x wöchentlich erteilt (in Schulferien und an Feiertagen nur als Nachholunterricht).

Die Schüler erhalten einen Plan mit der Einteilung der Unterrichtswochen.

Unterrichtsorte sind die jeweiligen von den Gemeinden zur Verfügung gestellten Räume in Dammbach, Heimbuchenthal und Mespelbrunn.

Die Trägergemeinden der interkommunalen Musikschule gewähren ihren jeweiligen Einwohnern auf formlosen Antrag Sozialermäßigungen (im Hartz IV-Bereich).

Dadurch soll Kindern aus Familien mit geringem Einkommen die Teilnahme ermöglicht werden.

 

Besonders begabte Kinder nehmen an “Jugend musiziert“ und gleichwertigen musikalischen Wettbewerben teil. Bei einer Platzierung auf dem 1. bis 3. Platz erhalten sie ein Preisgeld von der Verwaltungsgemeinschaft Mespelbrunn als Begabtenförderung.

 

Ihre Ansprechpartnerin: Luisa Fath (luisa.fath@vgem-mespelbrunn.bayern.de)

 

Infoblatt zum Download

Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung