Menü

Sanierung der Ortsdurchfahrt, Bauabschnitt 2.1

 

 

 

Bauabschnitt 2.1 Ortsdurchfahrt Mespelbrunn

 

Das Staatliche Bauamt und die Gemeinde Mespelbrunn sanieren gemeinsam den Teilabschnitt 2.1 der Ortsdurchfahrt Mespelbrunn (Staatstraße 2312).

Länge: ca. 1.000 m.

Sanierungsabschnitt: zwischen Hauptstraße 114 und Hauptstraße 202

Maßnahmen:

  • Erneuerung der Wasserleitungen, der Hausanschlüsse und der Straßenentwässerung (Zuständigkeit: Gemeinde Mespelbrunn)
  • Sanierung des bestehenden Schmutzwasserkanals im Inliner-Verfahren (Zuständigkeit: Gemeinde Mespelbrunn)
  • Erneuerung der Fahrbahndecke (Zuständigkeit: Staatliches Bauamt),
  • Erneuerung der Gehwege, Standstreifen und sonstiger Sonderflächen (Zuständigkeit: Gemeinde Mespelbrunn)
  • Vorlegung von MIkrorohrsystem bzw. Glasfaserkabeln (Zuständigkeit: Gemeinde Mespelbrunn)
  • Sonstige Kabelarbeiten (Zuständigkeit: der jeweilige Versorger)

Ausführende Firma für den Kanal- und Wasserleitungsbau:

Zöller-Bau GmbH, Triefenstein

Ausführende Firma für den Straßenbau

MK Grümbel, Gössenheim

 

Seit September 2020 werden die Kanal- und Wasserleitungen erneuert und saniert.

Ab voraussichtlich KW41/2021 beginnt im nördlichen Bereich des Sanierungsabschnitts der Straßenbau.

 

Die Straßenbauarbeiten werden in 6 Teilabschnitten zu je ca. 300m durchgeführt (3 Abschnitte je Fahrtrichtung).

Um eine Vollsperrung zu vermeiden, wird auf eine halbseitige Straßensperrung mit Ampelregelung zurückgegriffen.

 

 

13.09.2021 - Start des Oberdeckenbaus verzögert sich

Die ausführende Firma MK Grümbel hat mitgeteilt, dass der Baubeginn des Oberdeckenbaus aufgrund von Lieferschwierigkeiten bei Materialien wie z. B Granitborde, Leerrohre und Pflaster nun für die Kalenderwoche 41 (ab 11. Oktober) geplant ist.

10.09.2021 - Straßenbau - Festlegung des 1. Teilbauabschnitts

Der erste Teilabschnittn der Straßensanierung wird nach derzeitiger Planung die Strecke zwischen Hauptstraße 114 und Hauptstraße 147 in Fahrtrichtung Heimbuchenthal sein.

Die Firma MK Grümbel wird sich kurz vor Baubeginn bei den betroffenen Anwohnern schriftlich melden.

09.09.2021 - Sanierung Wasser- und Kanalleitungen

Die Einbindungen der neuen Wasserversorgungsleitung in die Bestandsleitungen am Bauanfang erfolgt in der 37.KW,
Die Tiefbauarbeiten werden durch die Fa. Zöller Bau im zweiten Teilabschnitt ab dem "Haus des Gastes" in Richtung Bauende auf Höhe Haus 200 fortgesetzt.

12.08.2021 - Ausschreibungsergebnis Straßenbau

Ausschreibungsergebnis Straßenbau: Die Firma MK.Grümbel, Gössenheim war der wirtschaftlichste Bieter in der Ausschreibung für die Generalsanierung der Ortsdurchfahrt.  Die Auftragserteilung erfolgt durch das Staatliche Bauamt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir nur essenzielle Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung