Menü

Ukraine-Hilfe

 

 

Nachdem nunmehr die Ankunft Geflüchteter aus der Ukraine deutlich zunimmt, haben wir auf dieser Seite Informationen zusammengestellt, wie Sie unterstützen können. 

Asylleistungsauszahlung

Kein Bankkonto:

Haben Sie noch kein Bankkonto werden die Leistungen in der Gemeindeverwaltung ausbezahlt.

Ein Termin für die Auszahlung im Mai ist noch nicht bekannt.

 

Mit Bankkonto:

Wenn Sie in Ihrem Asylleistungsantrag eine Bankverbindung hinterlegt haben, dann werden Ihnen die Leistungen automatisch überwiesen.

 

Sie haben ein Bankkonto, Ihre Daten wurden aber noch nicht an das Landratsamt Aschaffenburg übermittelt? Dann melden Sie sich bei der Gemeindeverwaltung, wir können Ihre Daten gerne weiterleiten.


 

Sprachkurse

Informationen zu Integrations- und Berufsbezogenen Sprachkursen finden Sie hier.


Weitere Sprachkursangebote findne Sie hier.


 

Kostenlose SIM-Karten für aus der Ukraine geflüchtete Menschen

Die Deutsche Telekom bietet Menschen, die aus der Ukraine fliehen mussten, kostenlose SIM-Karten an. Es wird  eine Karte pro Person ausgegeben. Zur Legitimation muss ein gültiges ukrainisches Ausweisdokument vorgelegt werden. Hintergrund dafür ist, dass in Deutschland SIM-Karten aufgrund gesetzlicher Vorschriften nur personalisiert zur Verfügung gestellt werden dürfen.

Die SIM-Karten ermöglichen unbegrenzte Telefonie, auch die Datennutzung ist nicht limitiert.

Das Angebot gilt zunächst bis 30.06.2022.

Weiter Informationen hierzu (auch in ukrainischer Sprache):

https://www.telekom.de/hilfe/ukraine


 

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für die aus dem Krieg in der Ukraine geflohenen Menschen gesucht!

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für die aus dem Krieg in der Ukraine geflohenen Menschen gesucht!

 

Viele Menschen aus der Ukraine müssen wegen des Krieges aus ihrem Land fliehen und suchen Zuflucht auch in Deutschland. Der Landkreis Aschaffenburg und die Verwaltungsgemeinschaft Mespelbrunn möchten einen Beitrag dazu leisten, die zu uns kommenden Menschen zu unterstützen.

 

Wir möchten in der Verwaltungsgemeinschaft einen Helferkreis aufbauen Deshalb suchen wir Bürgerinnen und Bürger aus Dammbach, Heimbuchenthal und Mespelbrunn, die bereit sind, hier vor Ort ehrenamtlich die aus der Ukraine geflüchteten Menschen im Alltag zu unterstützen.

Wenn Sie sich in diesen Helferkreis einbringen möchten, melden Sie sich bitte persönlich, telefonisch (06092/942-0) oder per Mail bei der Verwaltungsgemeinschaft Mespelbrunn: poststelle@vgem-mespelbrunn.bayern.de

 

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe!


 

Angebot von Wohnmöglichkeiten

Wenn Sie Räumlichkeiten bereitstellen können, um Menschen unterzubringen, melden Sie sich bitte unter  ukrainehilfe@Lra-ab.bayern.de oder 06021 394-7010 oder bei der Verwaltung der Verwaltungsgemeinschaft Mespelbrunn, Tel. 06092 942-0.


 

Sprachvermittlung

Wenn Sie selbst ukrainisch oder russisch sprechen und daher sprachvermittelnd helfen können, melden Sie sich bitte unter der E-Mail-Adresse sprachvermittler@Lra-ab.bayern.de.


 

Geld- und Sachspenden

DasLandratsamt Aschaffenburg hat ein Spendenkonto eingerichtet:

IBAN DE36 7955 0000 0012 7176 17, Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau

Sachspenden werden derzeit noch nicht benötigt. Ggf. wird gezielt zu Spenden aufgerufen.


 

Weitere Informationen

Zentrale Informationen der Bayerischen Staatsregierung zur Ukrainehilfe finden Sie unter www.ukraine-hilfe.bayern.de.

Informationen für Helfende und Geflüchtete (in ukrainischer Sprache) des Landratsamt Aschaffenburg finden Sie unter www.ukrainehilfe-ab.de


 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir nur essenzielle Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung